Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Kategorie: ‘Digitalisierung der Lehre’

Hochschulforum Digitalisierung sucht #DigitaleChangeMaker

08. August 2018 | von Mirjam Wernerus

Hochschulforum Digitalisierung_LogoSeit 2014 setzt sich das Hochschulforum Digitalisierung mit den Einflüssen und Potenzialen der Digitalisierung für die Hochschulbildung auseinander. Dabei werden Hochschulen bei ihrer Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter beraten und Hochschullehrende vernetzt.

Nun sucht das Hochschulforum Digitalisierung engagierte und innovative Studierende zur Unterstützung dieser Arbeit. Unter der Initiative #DigitaleChangeMaker haben Studierende die Chance, als Mitglied eines Netzwerkes digitaler Changemaker Bildung neu, kreativ und innovativ zu denken und aktiv in einer Community von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Hintergründe mitzugestalten.

So läuft das Bewerbungsverfahren:

Aus allen Bewerbungen werden dann Kandidaten für eine Reihe von Aktivitäten ausgewählt. Bisher sind für dieses Jahr die folgenden Aktivitäten im Rahmen der Initiative geplant:

  • Eine Zukunfts-AG, in der engagierte Studierende aufeinander treffen, um gemeinsam an neuen Ansätzen für die Hochschulbildung zu arbeiten, Innovationen direkt an Hochschulen einzubringen und Beispiele guter Praxis bundesweit zu verbreiten. Wir vernetzen euch dafür mit Expert(inn)en aus Hochschulen, Politik, Start-ups und der Zivilgesellschaft, um aktiv den digitalen Wandel in der Bildung voranzutreiben. Das konstituierende Treffen der Zukunfts-AG “Digitale Changemaker” wird zum Abschluss der HFD-Themenwoche 2018 am Freitag, den 28. September 2018 in Berlin stattfinden.
  • Ein Hackathon zur Zukunft der Hochschulbildung am 22. und 23. September 2018 im Rahmen unserer Themenwoche “Shaping the Digital Turn”.

Weitere Informationen und das Formular zur Bewerbung gibt es hier.

Dr. Steffen Jöris beim nächsten Lunch Lehre

30. Juli 2018 | von Mirjam Wernerus

2018.08.29 Lunch Lehre RWTHAm 29. August 2018 findet von 12.00 bis 14.00 Uhr im SuperC (Templergraben 57) der nächste Lunch Lehre statt.

Dieses Mal wird Dr. Steffen Jöris vom Institut für Katholische Theologie einen Vortrag zum Thema „Micro-Bachelor Theologie: Wartest Du noch auf die Zulassung oder studierst Du schon?“ halten.

Der Micro-Bachelor bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Vorstudiums Studieninhalte kennenzulernen und erste Kurse noch vor Beginn des Studiums erfolgreich abzuschließen. Ein offener Online-Kurs bietet Studieninteressierten einen ersten Einblick, der anwendungsfreundlich, unverbindlich und zeitlich sowie örtlich ungebunden ist. Auch fehlende Zulassungsvoraussetzungen für etwaige Masterprogramme können so nachgeholt werden.

Für dieses aktuelle Projekt wurde Dr. Steffen Jöris bereits vom Stifterverband mit einem NRW-Fellowship für „Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ ausgezeichnet.

Hier geht es zur Anmeldung für den nächsten Lunch Lehre am 29. August 2018.

Arbeitsaufträge für digital gestützten Geschichtsunterricht

09. Juli 2018 | von Stella Jendrusch

Marc AlQRbrecht-Hermanns stellt auf seiner Adobe Spark Seite Beispiele für Unterrichtsaufträge im Geschichtsunterricht der anderen Art vor: Er bezieht gezielt Apps in seine Vorschläge ein, auch wenn er betont, dass Schülerinnen und Schüler ggf. eine entsprechende Schulung benötigen. Dabei wecken Arbeitsaufträge, wie

Informiert euch mit Hilfe der Materialien, die ihr mit dem QR-Code findet über Luthers Zusammentreffen mit Kaiser Karl V. auf dem Wormser Reichstag, stellt einige wichtige Szenen nach und fotografiert diese. Erstellt dann mit der App ComicLife ODER BookCreator einen Comic.

nicht nur das Interesse von Kindern und Jugendlichen, sondern machen auch den ein oder anderen Erwachsenen neugierig. Marc Albrecht-Hermanns Arbeitsaufträge bieten daher durchaus auch Anregungen für die Hochschullehre.

Interesse geweckt? Mehr dieser spannenden Arbeitsaufträge können Sie hier nachlesen.

E-Learning AG der Philosophischen Fakultät

19. Juni 2018 | von Stella Jendrusch

Alle interessierten Mitglieder der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen, aber auch weitere Gäste, sind zur anstehenden Sitzung der fakultätseigenen E-Learning AG herzlich eingeladen:

Wir treffen uns am 20.06.2018
von 13.00 bis max. 14.30 Uhr
in der Pausenhalle des Philosophischen Instituts  
(Eilfschornsteinstraße 16)

In unserer Sitzung wird uns Dr. Steffen Jöris vom Institut für Katholische Theologie sein vom Stifterverband mit einem Fellowship prämiertes Projekt “Ein Micro-Bachelor: Zulassungsvoraussetzungen für das Masterprogramm ‘Theologie und globale Entwicklung’ im E-Learning erwerben” vorstellen.

Zudem wird uns Dr. Harald Jakobs vom CiL über Stand und Zeitplan des Wechsels vom L²P hin zu moodle informieren.

Ihre eigenen Vorschläge und Anregungen für die Tagesordnung sind zudem selbstverständlich und wie immer herzlich willkommen.

Geben Sie die Einladung gern auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

fraMediale 2018: Schnittstellen – Interfaces des Digitalen

14. Juni 2018 | von Stella Jendrusch

fraMedialeDie diejährige Fachtagung und Medienmesse fraMediale an der Frankfurt University of Applied Sciences findet am 19.09.2018 statt. Diesmal liegt der Fokus auf sogenannten interfaces:

Bildungsprozesse  vor dem Hintergrund der “Digitalisierung” diskutieren und mitgestalten zu können erfordert unter anderem eine Auseinandersetzung an den Grenzen, Übergängen und Nahtstellen all jener Perspektiven – den Schnittstellen oder: interfaces.

Das Programm gestaltet sich durch erziehungswissenschaftliche und insbesondere medienpädagogische Workshops, Infoshops, rahmende Vorträge und Exponate.

Auch die RWTH Aachen ist durch Prof. Dr. Sven Kommer, der seinerseits Mitglied der Lenkungsgruppe der Initiative “Keine Bildung ohne Medien ist“, als Laudator und Workshopleiter vertreten, sowie durch Dr. Ilona Andrea Cwielong, Dr. Nadine Bergner und René Röpke als WorkshopleiterInnen.

Genaue Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie hier.

Rückblick: Talk Lehre 2018

12. Juni 2018 | von Stella Jendrusch

Am 6. Juni 2018 fand an der RWTH Aachen zum achten Mal der Talk Lehre statt. Ungefähr 200 Gäste sowie Hochschulangehörige nahmen an der diesjährigen Veranstaltung zum Thema Digitalisierung in der Lehre teil.

Dr. Malte Persike zeigte in seinem Keynote-Vortrag mittles empirischer Daten:

Der Erfolg von Blended Learning entscheidet sich vor allem durch die geschickte Kombination digitaler Elemente und der Präsenzlehre und den gewählten Formaten und Methoden – zum Beispiel Think-Pair-Share oder Audience Response Systeme.

Talk+Lehre+2018-1

Michael Heuters

Im Anschluss an eine Posteraustellung zu ausgewählten Digitalisierungsprojekten wurden in weiteren Vorträgen Best-Practice Beispiele aus der Lehre vorgestellt.

Darüber hinaus zog Professor Heribert Nacken eine aktuelle Bilanz der Digitalisierungsstrategie der RWTH Aachen.

Nähere Informationen zum Talk Lehre 2018 sowie alle Vortragsfolien finden Sie hier.