Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Exploratory Teaching Spaces an der Philosophischen Fakultät I

11. November 2010 | von C. Wenzel

Unter den erfolgreichen Projektanträgen für die Exploratory Teaching Spaces (ETS) der RWTH befanden sich auch zwei aus der Philosophischen Fakultät. Das Projekt von Prof. Gellhaus (Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturgeschichte) möchten wir hier kurz vorstellen (die Vorstellung des zweiten erfolgreichen Projektes aus den Reihen unserer Fakultät folgt in Kürze):

Literaturgeschichte im podcast-Format

Eine Literaturgeschichte (17.-21. Jh.) soll als Podcast-Sendung zur Verfügung gestellt werden. Sie soll einen kompakten Überblick über die wichtigsten Literatur- und Kulturepochen seit dem 17. Jahrhundert geben, wobei neben der deutschsprachigen – fokussiert auf bestimmte Aspekte – auch die europäische Literatur akzentuierend berücksichtigt werden wird.
Es handelt sich dabei nicht um eine Vorlesung, die nur mitgeschnitten wird, sondern um eine eigens für das Selbststudium zu entwickelnde und zu produzierende Vorlesungsreihe, an der verschiedene Dozenten (Prof. Dr. Stephan Braese, Prof. Dr. Monika Fick, Prof. Dr. Axel Gellhaus u.a.m.) mitwirken. Die fertige Reihe soll erstmals im WS 2011/12 für das Selbststudium zur Verfügung gestellt werden. Sie eignet sich sowohl für Studienanfänger (im ersten und zweiten Studienjahr), die sich einen ersten Überblick verschaffen wollen, wie für Prüfungskandidaten, die ihr Wissen auffrischen wollen. Zusätzlich zum Tondokument werden Quellen, Arbeitsmaterialien und Übungen (z.B. Self-Assessment-Tests) im Lernraum angeboten. Die Ausführenden sind Dozenten des Instituts.

Die Kurzbeschreibung aller erfolgreichen ETS-Projektanträge finden Sie hier im internen Bereich der RWTH-Seite.



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.

Blue Captcha Image
Refresh

*