Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Förderung für ‘Innovative Lehre’ und Lehrpreise an der Philosophischen Fakultät vergeben

26. Juli 2013 | von C. Wenzel

Zum Ende der Vorlesungszeit vergab die Philosophische Fakultät sowohl die diesjährigen Lehrpreise als auch die Preise für innovative Hochschullehre.

Mit dem Lehrpreis für exzellente Lehre wurden folgende Fakultätsangehörige ausgezeichnet: In der Gruppe der Professorinnen und Professoren wurden Prof. Dr. Ulrich Lüke (Institut für Katholische Theologie) und Prof. Dr. Peter Wenzel (Institut für Anglistik, Amerikanistik und Romanistik) die Lehrpreise verliehen. Bei den Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durften sich Dr. Annett Giercke-Ungermann (Institut für Katholische Theologie) und Antje Schumacher, M.A. (Institut für Anglistik, Amerikanistik und Romanistik) über diese Auszeichnung freuen.

Im Rahmen des Wettbewerbs für Innovative Lehre an der Philosophischen Fakultät werden zudem folgende Projekte gefördert:

Der Veranstaltung wird ein innovatives Lehrkonzept zugrunde gelegt, das sich durch fachpraktische und stark anwendungsbezogene Maßnahmen des theoretische Gelernten auszeichnet.

  • Prof. Dr. Anne Begenat-Neuschäfer (Institut für Anglistik, Amerikanistik und Romanistik) für die Veranstaltung “Immigration dans le cinéma/Inmigración en la cine”

Die Veranstaltung fördert das Sprachverständnis durch Analysen thematisch ähnlicher Filme, die zunächst nach Sprachen getrennt (Französisch, Spanisch) unter der Leitung von zwei Muttersprachlern aufgearbeitet und anschließend im Plenum komparatistisch betrachtet werden. Zur Vertiefung dienen wöchentlich durchgeführte e-Tests.

In interdisziplinarer Zusammenarbeit wird die Veranstaltung “Einführung in die Theologie aus der Perspektive der biblischen Theologie und Kirchengeschichte” durchgeführt. Die Form der Lehrveranstaltung wird als klassische Vorlesung von einer interaktiven Lehrveranstaltung abgelöst. Im wöchentlichen Wechsel finden Veranstaltungen im Plenum und in thematisch unterschiedlichen Vertiefungsworkshops statt. Die Studierenden können dabei jede zweite Woche selbständig aus fünf unterschiedlichen und thematisch vertiefenden Schwerpunktthemen wählen, die in fünf verschiedenen Workshops angeboten werden.

Wir gratulieren den ausgezeichneten Professorinnen und Professoren sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich!



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.

Blue Captcha Image
Refresh

*