Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Dissertation: „Anreize für E-Learning“

05. Februar 2014 | von s.kohlhase

Maßnahmenbereiche für E-Learning-Anreize. B. Getto: Anreize für E‐Learning. Eine Untersuchung zur nachhaltigen Verankerung von Lerninnovationen an Hochschulen. S. 158.

Obwohl das Potential von E-Learning in der Hochschullehre unumstritten ist, kann von einer flächendeckenden Nutzung bisher noch nicht die Rede sein. Doch weshalb ist das so? Und was kann dagegen getan werden? In ihrer interessanten und aufschlussreichen Dissertation mit dem Thema „Anreize für E‐Learning. Eine Untersuchung zur nachhaltigen Verankerung von Lerninnovationen an Hochschulen“ geht Barbara Getto diesen Fragen nach und entwickelt ein Modell zur Einführung von Anreizen, um innovative Lehr-und Lernformate nachhaltig in der Hochschullehreehre zu verankern.

Ihre Ergebnisse legen nahe, dass die Herausforderungen weniger in den technischen Realisierungsmöglichkeiten, sondern vielmehr in den notwendigen Einstellungsänderungen aller Beteiligten sowie strategisch ausgereiften Change-Management-Modellen liegen. Insbesondere das Selbstbild der Hochschullehrenden, die sich als autonom handelnde Individuen verstehen, bedarf in diesem Kontext einer besondere Berücksichtigung: E-Learning Anreize sollen Platz für Internalisierungsstrategien lassen, attraktive Bottom-up-Ansätze müssen gefunden werden.

Getto kommt in ihrer Dissertation zu dem Schluss, dass es gilt:

• Unterstützungsangebote zu entwickeln beziehungsweise auszubauen, die Hochschullehrende befähigen, an hochschulübergreifendem E-Learning zu partizipieren (Ability),
• Anreize zu gestalten, die die Attraktivität der Partizipation dadurch erhöhen, dass sie die Bedürfnisse befriedigen und die Motivlage adressieren (Attraction),
• Affordanz erhöhende Maßnahmen anzubieten, die ihre Handlungsbereitschaft erhöhen und eine Partizipation an hochschulübergreifendem  E-Learning nicht nur wahrscheinlicher, sondern auch selbstverständlicher macht (Affordance).

Gettos Dissertation steht allen Interessierten auf dem Dokumentenserver der Bibliothek der Universität Duisburg-Essen als Volltext zur Verfügung.



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.

Blue Captcha Image
Refresh

*