Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

ETS-Förderung für zwei Projekte der Philosophischen Fakultät

15. Dezember 2014 | von Dirk Nettelnbreker

Im Rahmen des Exploratory Teaching Space werden an der RWTH Projekte mit Personal- und Sachmitteln gefördert, die den innovativen Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre fördern.

Die Ergebnisse der fünften Antragsrunde stehen nun fest. Insgesamt wurden 89 Anträge aus allen Fakultäten der RWTH eingereicht, von denen 22 ausgewählt wurden. Unter den ausgewählten Projekten befinden sich auch zwei aus der Philosophischen Fakultät.

  • Unter dem Titel “QIQAJON: Bibelhebräisch-Lernen goes mobile” wird Prof. Simone Paganini vom Lehr- und Forschungsgebiet Biblische Theologie den Sprachkurs bibelhebräisch durch eine selbstentwickelte App ergänzen.
  • Ebenfalls im Lehr- und forshcungsgebiet Biblische Theologie verfolgt Dr. Annett Giercke-Ungermann den Ansatz der Gamification. Dabei werden spielerische Elemente in Lehrveranstaltungen und deren Online-Nachbereitung integriert.

Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung der Projekte!

Eine vollständige Liste aller geförderten Projekte findet sich auf der hier. Der nächste Aufruf wird im März 2015 veröffentlicht. Anträge können dann bis Juni 2015 eingereicht werden.



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.

Blue Captcha Image
Refresh

*