Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘App’

Update der RWTH App

13. April 2016 | von Administrator
devices

Foto: IT Center

Die neue Funktion der datenschutzgerechten Anzeige von Prüfungsergebnissen im L²P ist jetzt auch in der RWTH App verfügbar. Vor kurzem wurde das Update, das auch weitere Verbesserungen in der Benutzung des L²P beinhaltet, an die App Stores ausgeliefert.

Das IT Center ist weiterhin für Verbesserungsvorschläge dankbar. Wer neue Versionen der App bereits früher testen möchte, kann sich übrigens beim Servicedesk als Betatester anmelden.

Die App ist kostenlos für Android, iOS und Windows Phone verfügbar.

rwthapp

Neue App findet freie Lernplätze

05. April 2016 | von Administrator

fertigFast alle Studierenden kennen das Problem: Die Bibliothek quillt über und oft braucht es mehrere Anläufe, bis man einen Lernraum mit freien Plätzen gefunden hat. Diesem Problem haben sich Sebastian Gieschen und Sebastian Mühr mit ihrer App Study Spots angenommen.

Eine mobile App, die Lernräume übersichtlich auf einer Karte anzeigt ist für sich keine besondere Innovation. Wir haben an dieser Stelle bereits RWTH Rooms vorgestellt, und auch die offizielle RWTH App zeigt eine Liste aller verfügbaren Lernräume an. Die neue App erweitert diese Funktion allerdings um ein besonders interessantes Feature: In Kooperation mit dem IT Center kann sie über das WLAN die Anzahl der freien Plätze in einem Lernraum abschätzen. „Das ITC ermittelt die Benutzeranzahl der angemeldeten Geräte an den Access Points in den Räumen der RWTH. Diese Daten nutzt Study Spots um zu sehen, wie viele Geräte in den Lernräumen sind und ermittelt damit die Auslastung der Räume“, beschreibt Gieschen die Funktionsweise der App.

Die erforderliche Mithilfe des IT Centers war bei der Entwicklung kein Problem: „Die Zusammenarbeit mit dem ITC funktioniert einwandfrei. Ich habe einen Ansprechpartner, der von der Idee von Anfang an begeistert war und mich bei auftretenden Problemen unterstützte und immer noch unterstützt. Wenn es einmal Serverprobleme oder Änderungen gibt, benachrichtigt er mich oder ich rufe ihn an und wir klären das Problem.“ berichtet der Entwickler

Die App ist für Android und iOS Geräte verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Studi Crowd jetzt im L²P verfügbar

09. Juni 2015 | von Administrator

Bei Study Crowd handelt es sich um eine Applikation, die in bestehende L²P-Lernräume eingebunden werden kann. Mit Hilfe der App können Fragen zu Lernmaterialien für alle Lernraumteilnehmer sichtbar gestellt und beantwortet werden. Die Fragen können dabei an eine genau zu bestimmende Stelle innerhalb der Lernmaterialien plaziert werden, sodass direkt deutlich ist, worauf sich die jeweiligen Fragen und Antworten beziehen. Das Fragenstellen und -beantworten geschieht dabei unter einem Pseudonym. Eine kurze Demonstration der Funktionalitäten ist im obigen Video zu sehen.

Wenn Sie das Programm in Ihren L²P-Lernräumen (kostenlos) nutzen möchten, wenden Sie sich bitte per Mail an John Lammers.

MyL²P App

02. Juni 2015 | von Administrator

MyL²PFür Android-Nutzer gibt es eine neue App zur Nutzung von L²P: MyL²P. Das Programm wurde im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Learning Technologies research Group entwickelt und bietet einen größeren Funktionsumfang als die L²P-Funktion in der RWTH-App. Die App bietet Zugang zu den verschiedenen Komponenten des L²P wie Lernmaterialien, Aufgaben oder das Diskussionsforum.

Im Logbuch Lehre berichtet Harald Jakobs vom CiL über weitere Programme von Drittanbietern, die Funktionen des L²P nutzen.

Die App ist im PlayStore verfügbar.

 

Neue L²P-App für Android

07. April 2014 | von s.kohlhase

Screenshot L2P AppEs gibt Neuigkeiten für alle Nutzerinnen und Nutzer von Android-Geräten: Seit Anfang März 2014 ist eine neue L²P-App bei Google Play verfügbar. Hierbei handelt es sich nicht um eine offizielle App des CiL, sondern um eine von Manuel Schröer im Rahmen des Projektpraktikums Mobile Learning App-Entwicklung mit Android des Lehr- und Forschungsbiets Informatik 9 der RWTH Aachen entwickelte Anwendung. Aus diesem Grund wird es voraussichtlich – anders als bei der offiziellen RWTH-App – keine iOS-Version geben.

Die neue L²P-App umfasst eine Reihe von Funktionen. So etwa die Übersicht über alle L²P-Lernräume, den Download und Upload von Datein, Diskussionen im Forum sowie die Erstellung von Wikis. Kurzum: Ausprobieren lohnt sich!

 

App fontes: neue App für Historiker

14. März 2014 | von s.kohlhase

Beschäftigen Sie sich – z.B. im Rahmen Ihres Studiums – mit historischen Schriftquellen? Dann könnten Sie von der web-basierten Applikation App fontes profitieren. Die mobile Version des Ad fontes-Lernangebots der Universität Zürich umfasst eine Auswahl an wissenschaftlichen Hilfsmitteln und Übungen für den Umgang mit historischen Schriftquellen – sowohl in lateinischer als auch deutscher Sprache.

Derzeit werden vier Hilfsmittel bereitgestellt, die im Umgang mit Archivalien zum Einsatz kommen:

  • Auflösen von Datierungen
  • Auflösen von Abkürzungen
  • Auflösen lateinischer Ortsnamen
  • Musteralphabete zu verschiedenen Schrifttypen

Die Übungen beinhalten folgende Trainingseinheiten:

  • Auflösen von Abkürzungen und einzelner Wörter
  • Typologische und chronologische Einordnung alter Schriften

Weitere Informationen und Hinweise zur Installation der App finden Sie auf der Website des Projekts.

RWTHApp steht zum Download bereit

10. Dezember 2013 | von s.kohlhase

Die RWTHApp ist da! Studierende, die ihre L²P-Lernräume gerne mobil nutzen oder sich Hilfe bei der Suche nach Hörsälen holen möchten, können die RWTHApp kostenlos im GooglePlay-Store herunterladen. Die iOS-Version ist derzeit noch nicht verfügbar, soll aber nach Angaben des Rechenzentrums bald ebenfalls zum Download bereitstehen – gleiches gilt für WindowsPhone. Die erste Version der App umfasst folgende Features:

 

  • Hörsaalsuche mit Navigation
  • Personensuche
  • L²P-Zugriff auf Lernräume und Lenmaterialien
  • Informationen zu angemeldeten Veranstaltungen (Campus)
  • Sichere Autorisierung über OAuth

Nähere Informationen zur RWTHApp finden Sie im Logbuch Lehre.