Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘Ausschreibung’

Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

02. Mai 2016 | von Administrator

svDer Stifterverband hat erneut Fellowships für innovative Hochschullehre ausgeschrieben. Mit insgesamt 250.000€ sollen Anreize für die Entwicklung neuartiger Lehrformate, die Neugestaltung von Studienanbschnitten und den Austausch über Hochschullehre geschaffen werden.

Die Fellowships werden in drei Kategorien vergeben:

  • Junior-Fellowships für Doktoranden, Post-Docs und wissenschaftliche Mitarbeiter
  • Senior-Fellowships für Juniorprofessoren, habilitierte Mitarbeiter und Professoren
  • Tandem-Fellowships für Lehrende, die mit einem Hochschuldidaktiker, Lehr-/Lernforscher oder mit einem Lehrenden aus einem anderen Studienfach oder von einer anderen Hochschule kooperieren

Es können alle Lehrenden aller Disziplinen Bewerbungen einreichen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016. Eine Detaillierte Ausschreibung sowie alle weiteren Angaben zur Bewerbung finden sie auf der Webseite des Stifterverbandes.

ETS-Ausschreibung 2016

30. März 2016 | von Administrator

bletsDie mittlerweile siebte Runde des Exploratory Teaching Space ist jetzt eröffnet. Mit insgesamt bis zu 240.000€ werden Projekte gefördert, die innovative Lehrkonzepte umsetzen, eigenständiges studentisches Lernen fördern und Synergien zwischen mehreren Fachbereichen schaffen und nutzen. Die Zielgruppe soll dabei möglichst groß sein, so dass viele Studierende von den Ergebnissen der Projekte profitieren können.

Insbesondere für die Umsetzung neuer Blended-Learning-Formate stellt der ETS damit eine interessante Möglichkeit zur initialen Finanzierung dar.

Eine Übersicht der geförderten Projekte aus dem letzen Jahr ist online verfügbar.

Projektanträge können noch bis zum 10. Mai 2016 über ein Online-Tool eingereicht werden. Die genaue Ausschreibung findet sich hier, alle weiteren Informationen zum Teilnahmeverfahren sind hier zu finden.

BMBF-Ausschreibung zu digitaler Hochschullehre

24. März 2016 | von Administrator

756px-BMBF_Logo.svgDas Bundesministerium für Bildung und Forschung möchte ein neues Forschungsfeld unter dem Titel “Digitale Hochschullehre” etablieren. Zu diesem Zweck werden Fördergelder in Höhe von zehn Millionen Euro ausgeschrieben. Die geförderten Projekte sollen die “Wirkung und Wirksamkeit digitaler Medien in der Hochschullehre” erforschen und vorzugsweise empirisch ausgerichtet sein.

Projektskizzen können bis zum 18. April 2016 eingereicht werden. Alle weiteren informationen finden sich in der detaillierten Ausschreibung.

Ars-legendi-Preis 2015

11. Mai 2015 | von Administrator

stifterverband_logo_rgb_631x133px1Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz schreiben erneut den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus.

Im Jahr 2015 wird der Preis an eine Person verliehen, die im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit besondere Leistungen im Bereich Digitales Lehren und Lernen vorweisen kann. Dabei ist vor allem auch eine exzellente Didaktik und Betreuung der Studierenden wichtig.

Vorschläge können noch bis zum 10. Juli 2015 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen zur Bewerbung sowie Informationen zu den Preisträgern der vergangenen Jahre finden sich auf der Webseite des Stifterverbandes.

Erinnerung: ETS-Ausschreibung läuft noch bis 15.7.

23. Juni 2014 | von Dirk Nettelnbreker

JpegNoch bis zum 15. Juli 2014 können Projektanträge für die aktuelle Runde des Exploratory Teaching Space eingereicht werden. Insgesamt stehen 450.000€ zur Förderung innovativer Konzepte rund um die Lehre an der RWTH zur Verfügung. Im Vergleich zu den Vorjahren ist u.a. neu, dass jetzt auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Doktoranden Projekte beantragen können.

Für Studierende gibt es wieder den ETS-Ideenpreis, bei dem die besten Ideen für neue Lehrkonzepte mit Sachpreisen belohnt werden.

Die Einreichung erfolgt wieder elektronisch, hier finden Sie eine Anleitung dazu.

 

Aktuelle ETS-Ausschreibung – mit einigen Neuerungen

22. April 2014 | von Administrator

JpegIm Jahr 2009 hat die RWTH Aachen mit dem Exploratory Teaching Space (ETS) ein Instrument geschaffen, das kreative Ideen für neue Lehr- und Lernformen fördert. Bislang sind dadurch bereits insgesamt 40 innovative Projekte rund um die Lehre an der RWTH entstanden. Aktuell ist nun die neue Ausschreibung für ETS-Projekte und den ETS-Ideenpreis für Studierende veröffentlich worden. Dabei gibt es im Vergleich zu den Vorjahren einige Neuerungen, u.a.:

  • Neben Professorinnen und Professoren sind nun auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Doktorandinnen und Doktoranden der Hochschule bzw. durch sie vertretene Gruppen bei ETS-Projekten antragsberechtigt.
  • Für die ETS-Projektanträge gibt es keine Förderungshöchstgrenze mehr. Es stehen insgesamt 450.000 € zur Verfügung, die auf die verschiedenen Projekte aufgeteilt werden sollen.
  • Beim ETS-Ideenpreis können die Studierenden nun selbstständig ihre Projektskizzen einreichen; eine Zusammenarbeit mit Instituten oder Arbeitsgruppen ist nicht mehr nötig.
  • Die besten Ideen werden mit Sachpreisen belohnt. Die Ideenskizzen werden dann an interessierte Arbeitsgruppen weitergeleitet, um die Umsetzung zu unterstützen.

Die Einreichung erfolgt auch in diesem Jahr wieder elektronisch. Eine Anleitung zum Verfahren finden Sie hier. Zum elektronischen Portal für die Einreichung gelangen Sie hierüber.

Die Anträge werden RWTH-intern durch eine 15-köpfige Kommission ausgewählt. Sach- und Personalmittel werden für ein Jahr gewährt.

Weitere Informationen finden Sie dazu auch im Logbuch Lehre der RWTH.

Studentische Hilfskraft gesucht – Ausschreibung verlängert

21. März 2014 | von s.kohlhase

bibliothekAusschreibung verlängert bis zum 15. April 2014!

Die Koordinationsstelle E-Learning an der Philosophischen Fakultät sucht zum 01. April 2014 oder später eine studentische Hilfskraft für bis zu 8 Wochenstunden.

Als Hiwi an der Koordinationsstelle E-Learning unterstützen Sie das organisatorische Alltagsgeschäft und bereiten z.B. die Sitzungen der E-Learning AG vor und nach. Sie kümmern sich um die technische Pflege und Weiterentwicklung des E-Learning-Blogs, recherchieren und schreiben aber auch Beiträge für die Seite. Darüber hinaus bringen Sie eigene Ideen mit ein, wie Lehre und Lernen mit neuen Medien weiter unterstützt werden können.

Interessenten sollten über sehr gute kommunikative Fähigkeiten verfügen und idealerweise Kommunikationswissenschaft, Technik-Kommunikation oder Informatik studieren.

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier als PDF.

Weitere Informationen über die Koordinationsstelle E-Learning finden Sie hier auf unserem Blog. Bewerbungen richten Sie bitte an elearning[at]fb7.rwth-aachen.de.

Neue Ausschreibung ‚Innovative Lehre‘ an der Philosophischen Fakultät

29. April 2013 | von Administrator

Wie bereits in den beiden vergangenen Jahren fördert unsere Fakultät auch dieses Jahr wieder innovative und alternative Lehrkonzepte. Einen Antrag auf Förderung ihrer neuen Lehrmethoden und -konzepte können alle Professorale und Mittelbau-Lehrenden stellen. Die Fakultät stellt hierfür insgesamt 6.000 Euro zur Verfügung, die projektbezogen zu verausgaben sind – also zum Beispiel für eine Hilfskraft. Bei Interesse können Sie einen formlosen Antrag (max. 3 DIN A4 Seiten) verfassen und an den Prodekan für Lehre (Adresse: z.H. Frau Weyrauch, Dekanat) senden. Einsendeschluss ist der 07. Juni 2013.

Den kompletten Ausschreibungstext mit Hinweisen für die Antragstellung finden Sie hier als pdf (nur aus dem Hochschulnetz).

 

 

Nicht vergessen: Wettbewerb „Study Fiction”

15. April 2013 | von s.kohlhase

Heute möchten wir Sie nochmals an den studentischen Wettbewerb „Study Fiction – Videoclips zur Zukunft von Studium und Lehre“ erinnern. Wie wir bereits im vergangenen Jahr in unserem Blog berichtet hatten, sucht die Deutsche Initiative für Netzwerkinformationen e.V. (DINI) Videoclips mit kreativen und originellen Ideen zur Zukunft des Lernens und Lehrens an Hochschulen. Ob als Thriller, Komödie oder Dokumentation – alle Studierenden sind herzlich eingeladen, ihre Wünsche, Erwartungen und Befürchtungen in Form eines Kurzfilms von maximal 3 Minuten festzuhalten. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert. Die Einreichungsfrist der Videos endet am 2. Mai 2013. Detaillierte Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier auf der Internetseite von DINI. Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Studierenden und KommilitonInnen weiter.

DAAD Call for Papers: Hochschule 2.0

08. April 2013 | von s.kohlhase

„Hochschule 2.0: Die Internationalisierung der deutschen Hochschulen im Zeichen virtueller Lehr- und Lernszenarien“  – unter diesem Thema steht der Call for Papers des Projektteams „Virtuelle Bildung“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Ausgehend von den erfolgreichen, dynamischen Entwicklungen etablierter E-, Social- und Mobile Learning-Angebote sowie neuer Phänomene wie MOOC, sind nun Sie als Wissenschaftler aufgerufen, zu erörtern, ob und wie virtuelle Bildungsangebote die Internationalisierung der deutschen Hochschulen beeinflussen können. Ihr Beitrag könnte sich bspw. mit einem der folgenden Themenfelder befassen:

  • Neue, virtuelle Wege für das Hochschulmarketing
  • Mobilität – mehr oder weniger? Virtuell oder real?
  • Demokratisierung des Zugangs zu Hochschulbildung
  • Qualitätsstandards für virtuelle Hochschulbildung

Falls Sie einen Beitrag zu diesem Call einreichen möchten, senden Sie bitte eine erste Interessebekundung schon bis zum 10. April 2013 an den DAAD. Weitere Stichtage sind der 19. April 2013 (Abstract) und der 28. Juni 2013 (Paper). Die komplette Ausschreibung mit Informationen zu Organisation und Ablauf sowie inhaltlichen Schwerpunken können Sie hier auf der Webseite des DAAD oder hier als PDF einsehen.