Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘Digitale Hochschullehre’

NRW-Ausschreibung 2017: Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

18. April 2017 | von M. Wernerus

NRWFellowshipsDas Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband haben wieder bis zu 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre ausgeschrieben, die jeweils mit bis zu 50.000 Euro dotiert sind.

Bewerben können sich Lehrende, die an Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig sind. Mehr Informationen zu den Antragsbedingungen und Fördermodalitäten findet man in der Ausschreibung oder hier.

Im Herbst 2016 wurden die ersten 46 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre vergeben. Die Projekte des Fellow-Jahrgangs 2016 finden Sie hier. Darunter befinden sich 14 Lehrinnovationen von Lehrenden der RWTH Aachen. Auch die Philosophische Fakultät war mit Prof. Dr. Simone Paganini und seinem Projekt “Die Löwen von Juda – Leben und Denken in hellenistischer und römischer Zeit” vertreten.

Auch dieses Jahr wird die Einreichung für Lehrende der RWTH zentral über das ETS-Team abgewickelt: Wenn Sie an der Ausschreibung interessiert sind, teilen Sie es bitte dem ETS-Team bis zum 15. Mai 2017 mit. Die Interessenbekundung sollte einen aussagekräftigen Titel oder eine kurze Beschreibung Ihrer geplanten Inhalte enthalten.

Ihren Antrag schicken Sie dann bis zum 4. Juli 2017, 10 Uhr, digital und postalisch an das ETS-Team:

Vera Eckers und Susanne Römmer
ets@ers.rwth-aachen.de
Templergraben 59, Raum 203

Folgende Unterlagen soll der Antrag umfassen:

Digital:

  • Deckblatt als PDF
  • 1. Worddatei: Kurzbeschreibung des geplanten Entwicklungsvorhabens (max. 1000 Zeichen!)
  • 2. Worddatei: Antrag (max. 10 Seiten), Arbeitsplan, Finanzierungsplan und Lebenslauf

Als Ausdruck:

  • Das ausgefüllte Deckblatt, unterschrieben vom Antragsteller/der Antragstellerin (potentieller Fellow) und vom zugehörigen (Studien-)Dekan/der (Studien-)Dekanin
  • In 5-facher Ausfertigung die beiden oben genannten, ausgedruckten Worddateien (Kurzbeschreibung und Antrag inkl. Arbeits-/Finanzplan und Lebenslauf)

Das ETS-Team führt eine formale Prüfung der Anträge durch und kümmert sich um die Unterschrift der Hochschulleitung sowie um die fristgerechte Zustellung der Anträge an den Stifterverband.

Jahrestagung der DVPW Themengruppe Hochschullehre an der RWTH Aachen

21. Februar 2017 | von Administrator

DVPW 2017Vom 9-10. März 2017 veranstaltet die DVPW Themengruppe Hochschullehre ihre Jahrestagung an der RWTH Aachen. Unter dem Motto „Politikwissenschaftliche Hochschullehre – Läuft bei dir?“ wird es in verschiedenen thematischen Panels um den Austausch über Hochschullehre in der Politikwissenschaft gehen.

Unter anderem wird auch Maike Weißpflug vom Lehrstuhl Politische Theorie und Ideengeschichte der RWTH einen Werkstattbericht zum Blended-Learning-Projekt „Lehrvideos in der Studieneingangsphase“ im Studiengang BA Gesellschaftswissenschaften geben.

Details zum kompletten, vielseitigen Programm finden Sie hier in der Einladung (pdf).

Die Anmeldung ist noch bis 24. Februar 2017 (!) per Mail an mischa.hansel@ipw.rwth-aachen.de möglich

Curriculum 4.0

24. Mai 2016 | von Administrator

DruckWie müssen sich Studiengänge ändern, um der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens gerecht zu werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Förderprogramm Curriculum 4.0 der Carl-Zeiss-Stiftung und des Stifterverbandes.

Es werden Projekte gefördert, die einen Studiengang weiterentwickeln, um neue Studieninhalte und Lernformen aufzugreifen, die der Veränderung der Umwelt durch die Digitalisierung Rechnung tragen.

Für einzelne Projekte können bis zu 60.000 € beantragt werden. Eine Antragsstellung zur Fortführung bestehender Projekte ist explizit möglich. Die Anträge müssen von den Hochschulleitungen vorgelegt werden.

Das Förderprogramm ist auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt und wird ab Oktober 2016 umgesetzt. Anträge können noch bis zum 15.Juli 2016 eingereicht werden. Eine detaillierte Ausschreibung sowie alle weiteren Informationen zur Teilnahme finden sich auf der Webseite des Stifterverbands.

BMBF-Ausschreibung zu digitaler Hochschullehre

24. März 2016 | von Administrator

756px-BMBF_Logo.svgDas Bundesministerium für Bildung und Forschung möchte ein neues Forschungsfeld unter dem Titel “Digitale Hochschullehre” etablieren. Zu diesem Zweck werden Fördergelder in Höhe von zehn Millionen Euro ausgeschrieben. Die geförderten Projekte sollen die “Wirkung und Wirksamkeit digitaler Medien in der Hochschullehre” erforschen und vorzugsweise empirisch ausgerichtet sein.

Projektskizzen können bis zum 18. April 2016 eingereicht werden. Alle weiteren informationen finden sich in der detaillierten Ausschreibung.