Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘moodle’

E-Learning AG der Philosophischen Fakultät

19. Juni 2018 | von Stella Jendrusch

Alle interessierten Mitglieder der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen, aber auch weitere Gäste, sind zur anstehenden Sitzung der fakultätseigenen E-Learning AG herzlich eingeladen:

Wir treffen uns am 20.06.2018
von 13.00 bis max. 14.30 Uhr
in der Pausenhalle des Philosophischen Instituts  
(Eilfschornsteinstraße 16)

In unserer Sitzung wird uns Dr. Steffen Jöris vom Institut für Katholische Theologie sein vom Stifterverband mit einem Fellowship prämiertes Projekt “Ein Micro-Bachelor: Zulassungsvoraussetzungen für das Masterprogramm ‘Theologie und globale Entwicklung’ im E-Learning erwerben” vorstellen.

Zudem wird uns Dr. Harald Jakobs vom CiL über Stand und Zeitplan des Wechsels vom L²P hin zu moodle informieren.

Ihre eigenen Vorschläge und Anregungen für die Tagesordnung sind zudem selbstverständlich und wie immer herzlich willkommen.

Geben Sie die Einladung gern auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

Von L²P zu Moodle

08. Mai 2018 | von Harald Jakobs

Zum Sommersemester 2019 löst Moodle die aktuelle Lehr- und Lernplattform L²P als zentrales Lernmanagementsystem der RWTH Aachen ab. Dieser Wechsel erfolgt im Kontext der Digitalisierungsstrategie der Lehre. Darin hat sich die RWTH zum Ziel gesetzt, bis 2023 dauerhaft optimale Voraussetzungen für eine exzellente Lehre zu schaffen und mit dem flächendeckenden Einsatz digitaler Lehrformate den Kompetenzerwerb und den Lern- und Studienerfolg der Studierenden stärker zu fördern. Ein wichtiger Baustein ist dabei eine verbesserte Infrastruktur. Mit dem Umstieg auf Moodle steht den Lehrenden zukünftig eine Lernplattform zur Verfügung, die mehr Optionen bietet, innovative und zur jeweiligen Fachkultur passende digitale Formate umzusetzen. Neue Qualifizierungs- und Beratungsangebote sowie die Förderung des kollegialen Austauschs sollen zudem dazu beitragen, die Möglichkeiten der Plattform besser kennenzulernen und auszuschöpfen.Hydrologie

Die Open Source Plattform Moodle hat mit Kalender, Ankündigungen, E-Mailversand,  Dateibereitstellung, Videoeinbettung, elektronischen Selbsttests, Aufgaben (Pendant zum L²P-Übungsbetrieb), Gruppenbildung, Foren und einigen weiteren Funktionalitäten einen ähnlichen Funktionsumfang wie die aktuelle Plattform L²P. Darüber hinaus erlaubt die Plattform beispielsweise die Erstellung interaktiver Videos, Bilder und Präsentationen, eine an den Veranstaltungsthemen orientierte  Präsentation der Inhalte, Abstimmungen, Umfragen mit Verzweigungen, Terminvereinbarung, die Bindung der Sichtbarkeit von Inhalten an Voraussetzungen wie Datum oder erreichte Bewertung, die Definition von Abschlusskriterien für Aktivitäten im Lernraum sowie den gesamten Kurs und verfügt über eine bessere mobile Ansicht. Dank zahlreicher Plugins aus der Moodle-Community lässt sich die Plattform zudem vielfältig erweitern und individuell gestalten.
EG-WRRL

Weiterlesen »

Beta-Tester*innen für PDF-Annotationstool gesucht

27. Februar 2018 | von M. Wernerus

Die L²P Lehr- und Lernplattform der RWTH Aachen University sucht freiwillige Studierende, die ein Tool zur kollaborativen PDF-Annotation testen möchten.

Mit Hilfe des Tools können innerhalb eines PDF-Dokuments Markierungen gesetzt, Fragen gestellt sowie beantwortet werden. Das fertige Tool soll als Plug-in in die neue RWTH-Lernplattform Moodle eingebaut werden.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail mit dem Betreff “Test PDF-Annotationstool”, inklusive Angabe des Namens.

Suche nach Pilotnutzern für Moodle in L²P

14. Februar 2018 | von M. Wernerus

Startup Stock Photos Pilotnutzer für Moodle/L²P gesucht:

Im Sommersemester 2019 löst Moodle die bisherige SharePoint-Lösung in der Lehr- und Lernplattform L²P ab, um Ihnen erweiterte Funktionalitäten für Ihre mediengestützte Lehre zu bieten. Zur Vorbereitung führen CiL und IT Center im Sommersemester 2018 eine Pilotphase mit dem neuen System durch. Hierfür suchen wir Lehrende, die eine Lehrveranstaltung über Moodle abwickeln möchten.

Uns ist wichtig, Lehrende aus allen Fakultäten und Fachgruppen in die Pilotphase einzubinden, um bei der weiteren Verbesserung des Systems die Bedürfnisse der verschiedenen Fachkulturen berücksichtigen und integrieren zu können. Zum Abschluss der Pilotphase werden die teilnehmenden Lehrenden und Studierenden daher Gelegenheit erhalten, uns ihre Erfahrungen und Wünsche in einer Online-Umfrage und Interviews mitzuteilen.

Wie Sie Ihr Lehrszenario mit den verfügbaren Moodle-Funktionalitäten bestmöglich umsetzen können, besprechen wir gerne vorab individuell mit Ihnen. Zur Einführung ins System werden wir zudem eine Informationsveranstaltung und ergänzende Supporttermine anbieten.

Falls Sie Interesse haben, Moodle in der neuesten Version 3.4.x  im Rahmen der Pilotphase im Sommersemester 2018 einzusetzen, melden Sie sich bitte bei Herrn Dr. Harald Jakobs: jakobs@cil.rwth-aachen.de, oder telefonisch unter 80-21953.

Beachten Sie bitte: Die teilnehmenden Veranstaltungen sollten eine Größe von maximal 500 Studierenden haben und keine aggregierten Lernräume nutzen. Moodle wird wie L²P an Campus angeschlossen sein, sodass angemeldete Studierende direkt in den Moodle-Lernraum gebucht werden.

moodle-Erweiterung für L²P

12. Juli 2012 | von C. Wenzel

In gemeinsamer Arbeit haben das Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH (RZ) und das Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie (LFI) eine L²P-Erweiterung für die Lernplattform moodle entwickelt. Ab sofort kann eine vollständige moodle-Umgebung in L²P-Lernräume integriert werden. Die Studierenden loggen sich dann nur noch in das L²P ein und das System gleicht beim Aufruf der moodle-Seite automatisch den zugehörigen moodle-Nutzer ab. Wie hier beispielhaft zu sehen ist, erfolgt die moodle-Integration in L2P nahtlos.

Sollten Sie also bislang L²P und moodle parallel genutzt haben oder interessiert sein, die Funktionalitäten, die moodle bietet, als Ergänzung zu denen des L²P zu nutzen, schauen Sie auf diese Seite und melden Sie sich hier. Das LFI bietet das zugehörige moodle-Plugin für Institute der RWTH kostenlos an.

Wie sie hier übrigens ebenfalls sehen können, ist dies nicht die einzige Neuentwicklung, die man am LFI in Sachen Blended Learning gemacht hat. Doch dazu später ggf. mehr.