Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘Veranstaltungssteckbrief’

WANTED 2.0 – Pilotnutzerinnen und -nutzer für den Steckbrief gesucht

22. August 2016 | von Harald Jakobs

Der Veranstaltungs-Steckbrief vom EMU-Team geht nach einer erfolgreichen Testphase in die nächste Runde. Im WS 2016/17 soll der Steckbrief auf weitere Fachbereiche ausgeweitet werden. Hierfür sucht das Studierenden-Projekt EMU weitere interessierte Lehrende, die an der innovativen Optimierung der Informationsverbreitung zu Lehrveranstaltungen teilhaben wollen.

screenshot steckbrief Der Steckbrief soll Informationen über eine spezifische Veranstaltung bündeln, indem einzelne Aspekte, wie beispielsweise Informationen über Dozierende, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, Organisatorisches, Themen, typische Prüfungsaufgaben, Hinweise zu Lernstrategien usw., zusammengefasst werden. Die Steckbriefe sollen den Studierenden bereits einige Wochen vor Semesterbeginn zur Verfügung stehen, um über die Anforderungen einer Veranstaltung zu informieren.

screenshot steckbrief 2Vorteile des Steckbriefs sind, dass der Organisationsaufwand deutlich verringert und dadurch „überflüssiger“ E-Mail-Verkehr vermieden werden kann. Außerdem können Studierende durch die Kategorien ‚Ziele der Veranstaltung‘ und ‚Prototypische Prüfungsaufgaben‘ besser einschätzen, was sie während der Veranstaltung erwartet, und haben bereits im Vorfeld die Möglichkeit, Defizite zu erkennen und aufzuarbeiten.

Weiterlesen »

Wanted: Der neue Steckbrief im L²P

14. Dezember 2015 | von Harald Jakobs

Das EMU-Team (ErwartungsManagement @ RWTH Aachen University) ist ein Studierendenprojekt, das die Erwartungen der Dozierenden mit denen der Studierenden abstimmt.  Hierzu wurde in Zusammenarbeit mit dem CiL ein Instrument zur Verbesserung der Lehre entwickelt: Der Steckbrief in L²P.

steckbriefDer Steckbrief informiert über eine spezifische Veranstaltung, indem er einzelne Aspekte, wie Informationen über Dozierende, Ansprechpartner_innen, organisatorische Aspekte, Themen, E-Test und Serious Games, Hinweise zu Lernstrategien etc., zusammenfasst.

Die Vorteile des Steckbriefes sind:

  • Verringerung des Organisationsaufwands für die Dozierenden
  • Komprimierte Darstellung der Struktur der Veranstaltung für Studierende
  • Weiterempfehlungen für die Veranstaltung von Studierenden aus früheren Semestern
  • Einblicke in den Forschungsschwerpunkt des jeweiligen Institutes bzw. des Dozierenden
  • Kooperation zwischen Dozierenden und Studierenden durch Diskussionen zu möglichen Veranstaltungsthemen
  • Steigerung der Motivation und des Interesses durch Serious Games und E-Tests

Weiterlesen »