Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘Lunch Lehre’

Digitalisierung der Lehre an der RWTH: Wer berät, wer hilft, wer fördert?

01. Juli 2019 | von

apple-blank-data-442574Wer hilft und berät?

Die Koordinationsstelle Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät ist Ansprechpartner für Fragen, Anregungen, Hinweise und Wünsche in Sachen Blended Learning und Digitalisierung der Lehre. Der fakultätseigene Blended-Learning-Blog informiert über die Aktivitäten im Bereich Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät, macht auf Termine und Neuigkeiten aufmerksam und regt Diskussionen zum Einsatz von Blended Learning-Konzepten in der Lehre an.

Zum Center für Lehr- und Lernservices (CLS) gehören u.a. die Abteilungen Excellent Academic Teaching (ExAcT), Lernplattform-Management (LPM), Medien für die Lehre (MfL). Die einzelnen Abteilungen bieten etwa hochschuldidaktische Schulungen und Beratungen, produzieren kostenfrei Lehr-Lernvideos oder Implementieren elektronische Klausuren in Ihre Lehrveranstaltungen.

Die Lenkungsgruppe Blended Learning übernimmt Strategieentwicklung und Qualitätsmanagement der Digitalisierungsinitiativen an der RWTH. Fakultätsinterne sowie fakultätsübergreifende Ansätze im Projekt „Blending Learning und ETS 2018-2023“ werden durch die Lenkungsgruppe unterstützt und auf die Übereinstimmung mit den Zielen der Digitalisierungsstrategie überprüft. Bei Bedarf wird auch didaktische und technische Experten-Unterstützung hinzugezogen.

Die Universitätsbibliothek (UB) bietet ebenfalls zahlreiche Angebote im Bereich Blended Learning (z.B. Online-Tutorials für Erstsemester, Webinare, interaktive Wegweiser für Erfinderinnen und Erfinder, etc.).

Das IT Center unterstützt Blended Learning sowie den Ausbau der RWTH App. Bei RWTHmoodle, dem Learning Management System der RWTH, ist das IT Center für die technische Unterstützung zuständig, die (Plugin-)Entwicklung, und den 1st Level Support. Außerdem betreibt das IT Center eine Video-Streaming-Plattform für die interne Bereitstellung von Videomaterialien im RWTHmoodle.

Orientierungshilfen

Die Blended Learning & Exploratory Teaching Space Datenbank bietet einen Überblick über die Blended Learning Aktivitäten der RWTH Aachen. Über den Filter auf der linken Seite können die Ergebnisse nach Fakultäten, Lehrformaten und Veranstaltungsformen sortiert (angezeigt) werden.

Zudem gibt es eine Auswahl von Best Practices im Bereich Blended Learning an den Fakultäten der RWTH Aachen.

Die Steckbriefe zu erfolgreichen Exploratory Teaching Space Projekten an der RWTH Aachen bieten einen Einblick in Lehr- und Lernkonzepte und deren Ergebnisse. Über die Filterfunktion können die Projekte nach Fakultät, Veranstaltungsformat oder Lernszenarien sortiert werden.

Das Logbuch Lehre ist das zentrale Webportal für alle News und Entwicklungen im Bereich Lehre an der RWTH. Dort wird unter anderem auch zum Thema “E-Learning und E-Teaching” berichtet.

eFundus ist eine offene Wiki-Plattform, die den Lehrenden an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen Links zu Open Educational Resources (OER), als offenen Online-Lernressourcen, nach Fächern und Studiengängen sortiert anbietet. Die Liste kann, soll und darf gemäß der Wiki-Philosophie jederzeit ergänzt und erweitert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Links zu kommentieren und zu bewerten.

Die diigo-Linkliste der Koordinationsstelle Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät enthält Links zu diversen E-Learning Tools, während die BibSonomy-Seite verschiedene Publikationen zu den Themen Blended Learning und Digitalisierung der Lehre sammelt.

Weiterlesen »

Startschuss für RWTHmoodle

13. März 2019 | von

begin-beginning-board-2923Nach insgesamt drei Test- und Pilotphasen hat RWTHmoodle am 5. März 2019 den Regelbetrieb aufgenommen. Lehrstühle und Institute haben nun die Möglichkeit, für alle Lehrveranstaltungen aus RWTHonline auch einen zusätzlichen digitalen Lernraum in RWTHmoodle zu erhalten.

Hier die drei wichtigsten Fragen und Antworten für den Einstieg mit RWTHmoodle:

  1. Wie erhalte ich einen Lernraum für meine Lehrveranstaltung?
    Grundsätzlich kann jede Lehrveranstaltung, die in RWTHonline eingetragen ist, auch einen Lernraum in RWTHmoodle erhalten. Die Mitarbeitenden an den jeweiligen Lehrstühlen oder Instituten mit den Funktionen „LV-Koordination“ oder „Semesterkoordination“ können diese einrichten. Dafür müssen sie in der LV-Bearbeitung einer Lehrveranstaltung die Option „Lernraum in RWTHmoodle“ auswählen.Sobald die Option ausgewählt wurde, wird bis zum folgenden Tag automatisch ein Lernraum zur Lehrveranstaltung erstellt. Die Vortragenden aus RWTHonline werden in diesem Lernraum direkt als sogenannte „Manager/innen“ gebucht. Sobald der Lernraum erstellt ist, kann dieser individuell gestaltet sowie weitere Personen in den Lernraum eingeladen werden.Eine detaillierte Beschreibung zur Beantragung eines RWTHmoodle-Lernraum über RWTHonline gibt es im RWTHonline-Dokuportal (Homepage nur aus dem RWTH-Netz erreichbar).
  2. Wo erhalte ich Hilfe bei der Einrichtung meines Lernraums?
    Um den digitalen Lernraum einsetzen zu können, stehen den Lehrenden zahlreiche Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung – da ist es nicht immer einfach, sich zu entscheiden, wie der eigene Lernraum am besten gestaltet werden soll. Antworten zu den gängigsten Anwendungsfragen findet man ebenfalls im Dokumentationsportal von RWTHmoodle.Die Dokumentation befindet sich momentan noch im Aufbau und wird in den kommenden Wochen vom IT Center stetig weiterentwickelt. Neben diesen Anleitungen kann auch das IT-ServiceDesk weiterhelfen.Für Mitarbeitende der RWTH, die für ihren Einstieg in RWTHmoodle eine Einführung wünschen, bietet das Center für Lehr- und Lernservices (CLS), Abteilung Lernplattform-Management (LPM), zudem mehrere Termine für eine zweistündige Basisschulung RWTHmoodle an.
  3. Und wann sind die Studierenden dran?
    Studierende müssen sich noch ein wenig gedulden: Sie werden von RWTHonline automatisch in die Lernräume gebucht, sobald sie einen Fixplatz für die zugehörige Lehrveranstaltung zugewiesen bekommen haben. Natürlich können Lehrende auch immer weitere Studierende unabhängig von RWTHonline in die Lernräume hinzubuchen. Die Studierenden werden nochmals gesondert über die Umstellung auf RWTHmoodle informiert.Verantwortlich für den Inhalt sind Susanne Kubiak, Anastasios Krikas, Tjerk Wienkoop und Deborah Smolarski.

Übrigens: Am 10. April 2019 wird Dr. Harald Jakobs vom Center für Lehr- und Lernservices (CLS) im Rahmen von Lunch Lehre (12:15-14:15 Uhr, SuperC der RWTH) einen Vortrag zum Thema “RWTHmoodle – Neue Möglichkeiten für die Lehre” halten. Die Anmeldung für den Lunch Lehre erfolgt über die Veranstaltungsdatenbank der RWTH.

Lunch Lehre zum Thema “Learning Analytics”

12. Dezember 2018 | von

Starke Stimme im großen Hörsaal – Das Mixed Reality-unterstützte Stimmtraining für Lehrende

09. Oktober 2018 | von

Im Rahmen des ExAcT Lunch Lehre im Sommer 2018 stellten Kathrin Hohlbaum vom Projekt ELLI 2 und Björn Meißner vom Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft (ISK) ihr Konzept zum Thema “Starke Stimme im großen Hörsaal – Das Mixed Reality-unterstützte Stimmtraining für Lehrende” vor.

Für alle, die den Vortrag verpasst haben oder sich diesen gerne noch einmal anschauen möchten, ist das Video dazu nun online verfügbar:

Hier gibt es ebenfalls weitere Informationen zum Konzept.

Dr. Steffen Jöris beim nächsten Lunch Lehre

30. Juli 2018 | von

2018.08.29 Lunch Lehre RWTHAm 29. August 2018 findet von 12.00 bis 14.00 Uhr im SuperC (Templergraben 57) der nächste Lunch Lehre statt.

Dieses Mal wird Dr. Steffen Jöris vom Institut für Katholische Theologie einen Vortrag zum Thema „Micro-Bachelor Theologie: Wartest Du noch auf die Zulassung oder studierst Du schon?“ halten.

Der Micro-Bachelor bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Vorstudiums Studieninhalte kennenzulernen und erste Kurse noch vor Beginn des Studiums erfolgreich abzuschließen. Ein offener Online-Kurs bietet Studieninteressierten einen ersten Einblick, der anwendungsfreundlich, unverbindlich und zeitlich sowie örtlich ungebunden ist. Auch fehlende Zulassungsvoraussetzungen für etwaige Masterprogramme können so nachgeholt werden.

Für dieses aktuelle Projekt wurde Dr. Steffen Jöris bereits vom Stifterverband mit einem NRW-Fellowship für „Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ ausgezeichnet.

Hier geht es zur Anmeldung für den nächsten Lunch Lehre am 29. August 2018.

ExAcT lädt zu Lunch Lehre ein

28. September 2017 | von

lunch_lehre_grafik_finalDas Center of Excellence in Academic Teaching (ExAcT) lädt zum nächsten Lunch Lehre ein:

Liebe Lehrende und Lehrinteressierte der RWTH,

bald ist es wieder soweit. Unser Lunch Lehre findet am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 von 12.00 – 14.00 Uhr im SuperC der RWTH Aachen statt. Dort begrüßen wir als Referenten Dipl.-Ing. Jan Dirk van der Woerd vom Lehrstuhl und Institut für Massivbau der RWTH Aachen.

Er wird mit uns über die interaktive Lernplattform „ArchitekTouren“ sprechen, ein Projekt, das im Rahmen von ETS gefördert wurde. Durch ArchitekTouren, das in Zusammenarbeit von Bauingenieuren des Lehrstuhls für Massivbau und Architekten der Juniorprofessur für Werkzeugkulturen entstand, können Bauwerke aus der Euregio analysiert und dargestellt werden.

Wenn Sie also Interesse haben, sich mit Kollegen und Kolleginnen über die neuesten Lehr- und Lernformen sowie didaktischen Konzepte auszutauschen aber nicht die Zeit dafür finden, dann kommen sie zu unserem Lunch Lehre am Mittwoch, den 18.10.2017 von 12.00 – 14.00 Uhr im SuperC RWTH Aachen (6. Etage Ford Saal, Templergraben 57, 52062 Aachen).

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und einen spannenden Beitrag.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter:

http://www.exact.rwth-aachen.de/lunchlehre

ExAcT Lunch Lehre

23. Januar 2017 | von

lunch_lehre_grafik_finalAm 15. Februar 2017 findet von 11:30 bis 13:30 Uhr die nächste Lunch Lehre im Ford-Saal des SuperC (Templergraben 57) statt.

Professor Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers, Vizepräsident für Qualität und Lehre sowie Professor für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, wird einen Vortrag zum Thema “Curriculum 4.0 – Chancen und Grenzen digitaler Transformation von Studiengängen” halten. Er ist Mitglied im Expertengremium des Hochschulforum Digitalisierung.

Die Anmeldung zum ExAcT Lunch Lehre erfolgt über climbr.

 

Lunch Lehre am 22.06.2016

20. Juni 2016 | von

lunch_lehre_grafik_finalDas ExAcT lädt zum Lunch Lehre am 22.06.2016 von 12:15 bis 14:15 Uhr in den Ford-Saal im SuperC ein.

Der Lunch Lehre dient dem fachlichen Austausch zu Themen rund um die Hochschullehre, didaktische Konzepte und Erfahrungen aus der Praxis und richtet sich an alle Lehreinteressierten an der RWTH.

Beim kommenden Termin wird das Team vom Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) zum Thema „Einsatz von Remote Laboren in der Ingenieurswissenschaftlichen Lehre an der RWTH Aachen“ vortragen.  Auch wenn das Thema zunächst sehr spezifisch erscheint, lassen sich durch einen Blick über den Tellerrand sicherlich auch interessante Denkanstöße für die Lehre in den Geistes- und Sozialwissenschaften finden.

Alle weiteren Informationen zum Lunch Lehre, sowie ein Link zur Anmeldung, finden sich auf der Webseite des ExAcT.

ExAcT Lunch Lehre am 13. April 2016

15. März 2016 | von

lunch_lehre_grafik_finalDer nächste Lunch Lehre findet am 13. April 2016 von 12:00 bis 14:00 Uhr im Gästehaus Königshügel statt.

Der Lunch Lehre dient dem fachlichen Austausch zu Themen rund um die Hochschullehre, didaktische Konzepte und Erfahrungen aus der Praxis.
Beim kommenden Termin ist Frau Prof. Julia Gillen vom Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Leibniz Universität Hannover zu Gast. In ihrem Vortrag wird sie über “Kompetenzorientierte Lehre im Flipped Classroom” informieren.
Um Anmeldung auf der ExAcT Webseite wird gebeten.

ExAcT Lunch Lehre am 17.02.2016

04. Februar 2016 | von

lunch_lehre_grafik_finalDer nächste Lunch Lehre findet am 17.02.2016 von 12:00 bis 14:00 Uhr im Gästehaus Königshügel statt.

Der Lunch Lehre dient dem fachlichen Austausch zu Themen rund um die Hochschullehre, didaktische Konzepte und Erfahrungen aus der Praxis.
Beim kommenden Termin werden Referenten der Serviceeinheit Medien für die Lehre über “Möglichkeiten und Strategien der Integrierung von Medien in die universitäre Lehre” berichten.
Um Anmeldung auf der ExAcT Webseite wird gebeten.