Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘TU Darmstadt’

Online-Studienberatung für Studierende der RWTH

01. Oktober 2018 | von

adult-blur-business-1181474Für alle Studierenden der RWTH, die die offenen Sprechstunden der Zentralen Studienberatung oder Beratungstermine vor Ort nicht wahrnehmen können, gibt es nun die Online-Beratung. Im Studienberatungs-Chat können immer dienstags von 16 bis 17 Uhr Fragen rund ums Thema Studium virtuell geklärt werden. Dafür muss man nur als “Gast” eintreten und einen gewünschten Namen verwenden.

Um den Datenschutz einzuhalten und die Privatsphäre der Studierenden zu wahren, wird das Chatportal des Deutschen Forschungsnetzes (DFN), ein Verein der deutschen Wissenschaft, dessen Server in Deutschland stehen, verwendet. Der Chat ist SSL-verschlüsselt und mit einem Passwort gesichert.

Übrigens: Die Technische Universität Darmstadt bietet ab sofort auch ihre Studienberatung über WhatsApp und Telegram an – bisher aber nur zu Fragen rund um das Studium am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft. Unter der Handynummer 0160/91015862 sind sie montags bis donnerstags von jeweils 09:30 bis 16:00 Uhr erreichbar.

OpenLearnWare-Portal der TU Darmstadt

13. März 2013 | von

Hinter OpenLearnWare verbirgt sich eine Web-Plattform der TU Darmstadt, die freien Zugang zu Lehrmaterialien ermöglichen sowie deren Austausch unterstützen soll. Das Portal ist Teil der weltweiten Bildungsinitiative Open Educational Ressources (OER) und hat zum Ziel, einen Beitrag zur Offenheit der universitären Bildung zu leisten. Neben Lehrenden und Studierenden kann zudem die interessierte Öffentlichkeit – zum Beispiel Studieninteressierte oder Alumni – von OpenLearnWare profitieren.

Bisher handelt es sich bei OpenLearnWare um ein Betasystem, dennoch sind alle wesentlichen Funktionen realisiert. Mehr als 1.000 Lehrmaterialien der einzelnen Fachbereiche der TU Darmstadt sind derzeit öffentlich verfügbar. Durch Filterfunktionen lassen sie sich gezielt abrufen und sortieren. Wenngleich die Materialfülle im geisteswissenschaftlichen Bereich noch nicht allzu groß ausfällt, lohnt sich auch für Interessierte unserer Fakultät ein Blick in das Portal: In den Bereichen Pädagogik, Philosophie und Politikwissenschaft sind einige Vorlesungsfolien und -aufzeichnungen zu finden. Sehenswert sind außerdem die Materialien rund um eLearning: Von Datenschutz und Urheberrecht bis zur Vorstellung innovativer Veranstaltungskonzepte für Blended Learning und der Unterstützung von Lernprozessen durch Web 2.0-Technologien ist eine Reihe von Unterlagen vorhanden.

Neben all den Vorzügen bringt solch eine offene Distributionsplattform allerdings auch Herausforderungen bei der technischen Umsetzung mit sich. Einen Einblick in die Praxis bietet der Projektbericht zur Aufzeichnung der Vorlesung “Pädagogik der neuen Medien”. Mehr Informationen zur Funktionsweise, zur technischen Realisierung und zu rechtlichen Aspekten von OpenLearnWare können Sie darüber hinaus im Interview mit Dipl.-Päd. Christian Hoppe erfahren.

In diesem Sinne: Viel Spaß und hilfreiche Entdeckungen beim Durchstöbern von OpenLearnWare!