Kategorien
Seiten
-

Blended Learning @ FB7

Schlagwort: ‘Tutorials’

Institut für Erziehungswissenschaft erforscht “Digitale außerschulische lern- und bildungsbezogene Handlungspraxen von Jugendlichen”

21. Februar 2019 | von

Erklärvideos YouTubeSeit dem 1. Oktober 2018 läuft das Projekt “Digitale außerschulische lern- und bildungsbezogene Handlungspraxen von Jugendlichen”. Dabei handelt es sich um ein Verbundvorhaben des Instituts für Erziehungswissenschaft der RWTH Aachen und des Fachbereichs Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Arbeitsbereich Medienpädagogik der Universität Bremen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Die Projektlaufzeit umfasst insgesamt drei Jahre – vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September 2021.

Der Fokus des Projekts liegt auf dem Spannungsverhältnis formaler, non-formaler und informeller Bildung, die sich aus der Digitalisierung bzw. Mediatisierung der Lebenswelt ergibt. Bisher gibt es kaum Erkenntnisse darüber, wie genau Lernen außerhalb der Schule über digitale Medien funktioniert. Genau dieser Bereich wird für die Steuerung von Bildungsprozessen und für eine bestmögliche Lernförderung immer relevanter.

Hier setzt das Verbundprojekt der RWTH Aachen und der Universität Bremen an. Das interdisziplinäre Forscherteam untersucht, wie Lernen und Bildung bei Jugendlichen außerhalb der Schule mit Einsatz von digitalen Medien funktioniert, etwa bei Erklärvideos, Foren, Blogs oder Tutorials auf Youtube. Darüber hinaus geht es den Forschenden auch darum, das Zusammenspiel von schulischer und außerschulischer Bildung aus den Perspektiven der (Fach-)Didaktik, Medienpädagogik und Kommunikations- und Medienwissenschaft zu beleuchten. Das Forscherteam der RWTH Aachen koordiniert den Verbund.

Das Projekt liefert zentrale Erkenntnisse über das außerschulische Lernen und über das Lernen mit digitalen Medien. Hieraus sollen Leitlinien und Handlungsempfehlungen für Schule und Jugendarbeit entwickelt werden. Das Forschungsprojekt erarbeitet so relevante Grundlagen für die Bildungspraxis und trägt wichtige Erkenntnisse zu einer gelingenden digitalen Transformation und der Zukunftsfähigkeit der Bildung in Deutschland bei.

E-Learning AG der Philosophischen Fakultät

16. Januar 2019 | von

Alle interessierten Mitglieder der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen, aber auch weitere Gäste, sind zur anstehenden Sitzung der fakultätseigenen E-Learning AG herzlich eingeladen:

Wir treffen uns am 23.01.2019
von 13.00 bis max. 14.30 Uhr
in der Pausenhalle des Philosophischen Instituts  
(Eilfschornsteinstraße 16)

In unserer Sitzung wird uns u.a. Dr. Ilona Cwielong vom Institut für Erziehungswissenschaft das BMBF-Projekt Digitale außerschulische lern- und bildungsbezogene Handlungspraxen von Jugendlichen vorstellen.

Zudem wird uns Dr. Harald Jakobs vom CiL über den aktuellen Stand des Wechsels vom L²P hin zu moodle informieren.

Ihre eigenen Vorschläge und Anregungen für die Tagesordnung sind zudem selbstverständlich und wie immer herzlich willkommen.

Geben Sie die Einladung gern auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

E-Learning-Angebote der RWTH-Universitätsbibliothek

23. Mai 2017 | von

logo_UBE-Learning macht auch vor der Universitätsbibliothek RWTH Aachen keinen Halt: Auf der Website der UB findet man nun Online-Tutorials und Videos zu verschiedenen Themen.

Darunter befinden sich Online-Hilfen speziell für Erstsemester, wie zum Beispiel das Online-Tutorial Fit für die Bib und ein YouTube-Film zur Universitätsbibliothek.

Auch Tutorials zu verschiedenen Datenbanken und Literaturverwaltungsprogrammen wie Citavi oder EndNote sowie interaktive Leitfäden, Kurzanleitungen und Erklärvideos zum Thema “Patente und Normen” werden angeboten.

L²P-Tutorials für Lehrende und Studierende

18. Juni 2015 | von

L²P

Das Center für Innovative Learning Technologies (CiL) stellt auf seiner Webseite eine Sammlung von Anleitungen zum optimalen Einsatz der verschiedenen Funktionen des neuen L²P zur Verfügung. Dort finden sich bislang unter anderem Anleitungen zur Teilnehmerverwaltung, zur Nutzung des Literaturmoduls zur Erstellung eines digitalen Semesterapparates zur Erstellung von E-Tests und einige weitere

Für Studierende ist beispielsweise die Nutzung von personalisierbaren Dashboards oder des Gruppenbereichs beschrieben.

Die Sammlung wird stetig erweitert; die Übersicht über alle bisherigen Tutorials finden Sie hier.

Videotutorial Stundenplanerstellung

08. Oktober 2012 | von

Nicht nur in der Lehre oder beim Lernen kann der Einsatz ‘neuer’ Medien große Vorteile bieten und für einen Qualitätszuwachs sorgen, auch in der Studienorganisation lassen sich die Studierenden damit blendend unterstützen. Dieses Videotutorial etwa wird insbesondere den Erstemestern bei der Erstellung ihres Stundenplans sehr hilfreich sein: